Wer einen Proxy nutzt möchte primär eins: Das gute Gefühl der Anonymität genießen.

Dieses gute Gefühl lassen sich VPN Dienstanbieter auch teuer bezahlen, so bietet hidemyass unter dem Slogan: “Anonymously secure your internet connection …” einen VPN Proxy für $ 11,52 / Monat an.

Gestern wurde ein Blogbeitrag von hidemyass veröffentlich, in dem sie Stellung zur Herausgabe der Provider IPs von Lulzsec Mitgliedern nehmen.

In dem Artikel wurden die Straftaten (Sony Hack etc.) aufgeführt und erklärt, dass man illegale Aktivitäten nicht duldet.

Natürlich ist es nicht in Ordnung Straftaten zu begehen und natürlich ist es auch nicht in Ordnung, eine fremde Leitung für solche Aktionen zu nutzen – aber wenn ich schon ganze $ 11,52 pro Monat für einen Dienst berappen soll, weil mir das gute Gefühl der Anonymität wichtig ist und dann doch Logfiles beim VPN Anbieter angelegt werden, dann ist das ganze ziemlich sinnlos.

Hinzu kommt noch, dass man oft nur mit einem Bruchteil der vom DSL Anbieter zur Verfügung gestellten Geschwindigkeit surfen kann.

hidemyass.com bekommt von mir die Auszeichnung -> epic fail

Originalartikel

Screenshot

Danke an freak_out für die Infos

September 24, 2011 at 5:40 pm by hoohead
Category: Blog
Tags: , ,