Ihr kennt bestimmt diese Rätsel, bei denen die einzelnen Buchstaben eines Wortes wild vertauscht sind?

Im Fernsehen lief eben “Das Vermächtnis der Tempelritter”, ein recht kitschiger Film mit Nicolas Cage.

In einer Szene brechen die Jungs in einen verschlossenen Raum ein, dazu müssen sie ein Passwort in eine Tastatur eingeben.

Davor wurde ein Mitarbeiter mit einer präparierten Münze beschenkt, auf der sich “unsichtbare Tinte” befand … und dieser Mitarbeiter hinterließ beim Einloggen seine Spuren auf den Tasten.

Nicolas Cage übermittelt also an seinen Kollegen die getippten Buchstaben und dieser jagt die Zeichen über seinen Computer und bekommt eine Liste mit möglichen Wörtern.

Coole Sache, sowas will ich auch haben *g.

Also habe ich mich mal hingesetzt, ein kleines Programm geschrieben und eine Wörterliste gegoogelt.

Buchstabensalat

Script 1: Findet nur Wörter, bei denen die genaue Anzahl aller Buchstaben mit dem Wort aus der Liste übereinstimmt.

Script 2: Findet alle Wörter aus der Liste, bei denen die selben Buchstaben in auch unterschiedlicher Stückzahl vorkommen (Allee == alle), also so wie im Film.

Wozu man das nun effektiv braucht – gar nicht :D

September 28, 2013 at 10:36 pm by hoohead
Category: Blog
Tags: