translate to english
hoodog:
Defcon-Status-quais
Empfehlung:
Kindle Preissturz

(Werbeanzeige)

Großputztag - Oktober 6, 2009 by hoohead

Frauen müssen immer putzen, besonders wenn der ehemals beste Freund zu Besuch kommen möchte.

Während wir Männer recht gut mit dem Zustand “sich den Weg zur Tastatur suchen, zwischen den ganzen Fastfoodschachteln” klarkommen, muss es bei Frauen immer klinisch rein sein.

Da reicht es nicht etwa, dass man ab und zu mal Staubsaugt, das Geschirr und die Wäsche wäscht.

Auch die Oberflächen müssen natürlich gereinigt werden.

Als Sonntag Morgen meine Liebste also den Entschluss fasste, Großputztag zu machen, freute ich mich schon für die 2 Stunden Ruhe, die ich an meiner Computerecke umsetzen konnte.

Nur doof, dass nach der Küche und dem Bad das Wohnzimmer an der Reihe war.

Ich sitze also gespannt vor meinen PCs, tippe wie ein geisteskranker auf die Tastatur ein (mehrere Chatpartner müssen natürlich simultan “abgearbeitet” werden, während mails verschickt und online Backgammon gespielt wird).

Da bahnt sich der Putzteufel in meine Richtung, um “nur mal eben zu saugen”.

Zack – das Netzteil des Routers musste dran glaube, weil dieser beim saugen im Weg war.

Bäng – eine Spindel CDs findet sich auf den Boden wieder, um Sekunden später vom Staubsauger penetriert zu werden – natürlich rein zufällig.

Die Bitte ein wenig mehr Sorgfalt in der Computerecke walten zu lassen, wird mit dem Satz:

“Was kann ich denn dafür, wenn hier kein Platz zum putzen ist?” kommentiert.

Doch so etwas macht Sie nicht ungestraft, zum Zeichen meiner Frustration gehe ich zum Zimmertisch und schmeiße ein Glas Cola um, welches ich dann zu allem Übel noch selber wegputzen muss.

Als die Maus notdürftig wieder zusammen geflickt wurde, nachdem Sie den Film “Falling Down” nachspielte:

“Kein Grund zum heulen, ist doch alles wieder gut”.

20 Minuten später – nachdem ich 10 Minuten auf der Strafbank (Couch) verbringen musste, weil der Boden ja nach dem Saugen auch noch nass gewischt werden muss – gehts endlich wieder an die Computerecke um die Auswirkungen des Putztornados notdürftig wieder hinzubiegen.

Warum passieren diese Missgeschicke nicht in der Küche?

Das ist doch pure Absicht, oder?

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

Besucher heute: