Easterhegg 2014 – die Pixelwand

Hier auf dem Easterhegg, haben die Nerds ein lustiges Spielzeug online gestellt.
Eine Pixelwand, auf die man eigenen Text hineinhacken kann.

Dazu muss man nur eine Socketverbindung aufbauen und dann mittels:

TEXT x y Textnachricht

die Nachricht auf den Bildschirm „hacken“.
Ich kannte so etwas noch gar nicht und fand es recht lustig, als skskilL mir erklärte wie diese „Werbeleinwand“ funktioniert.
Mittels:

PX x y [RRGGBB (hex)]

konnte man sogar einen Bildpunkt in einer bestimmten Farbe auf den Bildschirm bewegen.
Ein ganz kreativer Hacker, hat sich hier ein Pythonscript geschrieben und damit ganze Bilder auf den Beamer gezeichnet.

pixelwand

Der faule Rehwanne, wollte sich das Script auch „besorgen“ – unser eins codet da lieber selber.
Über die PHP eigenen Boardmittel die einzelnen Farbwerte einer PNG ausgelesen, konvertiert und anschließend per Socketverbindung an die Wand geworfen:
pixelwand
Das Radioaktivzeichen stammt von mir 😀

Den Code dürft Ihr euch gerne anschauen -> Source

Macht hier richtig Spaß aktuell …

Ein Gedanke zu „Easterhegg 2014 – die Pixelwand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild

*