Neues Blogdesign

Da hab ich doch glatt das Statement zum neuen Blogdesign vergessen, klasse wenn man aufmerksame Leser hat.
Nachdem ich den Server umgezogen habe und WordPress neu installiert wurde, wollte ich auch gleich noch das Design anpassen.
Was mich bisher immer gestört hatte, das dunkle Design war nicht besonders schön zu lesen, insbesondere auf älteren Monitoren. Einige Kollegen berichteten sogar von Kopfschmerzen, wenn sie längere Artikel lesen wollten.
Auf der anderen Seite blogge ich nun schon seit fast 7 Jahren auf schwarzem Hintergrund, mit viel grün und weiß im Text, weshalb so eine krasse Änderung zumindest vom Wiedererkennungswert eher kontraproduktiv ist.
Da ich aktuell zwei weitere Seiten hochziehe (zum 2. Blog hooheads Empfehlungen, werde ich demnächst noch ein paar Worte schreiben), investierte ich recht viel Arbeit in das Template, zumindest von der technischen Seite her.
Bei den Designs der freien Templates, geben sich die Macher ja immer recht viel Mühe, im Bezug zu technischen Standards muss man aber im Grunde immer noch recht viel manuell anpassen (Danke nochmal an Fanaticz für die umfangreiche Web-Standards Schulung).
Durch die Arbeit mit dem Template, entsteht dann auch sowas wie eine Beziehung zum eigenem Werk und was anfangs „komisch und ungewohnt“ aussieht, ist dann irgendwann etwas, mit dem man sich identifiziert.
Drüben bei hooheads Empfehlungen, habe ich sogar dynamische Elemente eingebaut, die so eigentlich vom Designkonzept her nicht möglich waren -> böse Hacks – Dank PHP :D.
Ich denke, der doch recht krasse Schritt, spiegelt auch einen Teil meiner Einstellung wieder.
Das neue Design wirkt wesentlich seriöser und auch der Blog soll zukünftig seriöser werden.
Wörter wie Scheißdreck, fuck oder Penis werden ins Nirvana verschoben und hier auf keiner Seite mehr zu finden sein – in diesem Sinne:
Willkommen auf hoos Area.

4 Gedanken zu „Neues Blogdesign

  1. ddi

    Also das alte design konnte man immer auf dem weg zur arbeit lesen.
    mann musste nur ein paar sekunden lesen und hatte die buchstaben dann noch 5 minuten als durchscheinendes testbild vor den augen.

    aber jetzt sieht auch gut aus

    Antworten
  2. Malzbier

    Danke hoo! 🙂 Ich gebe zu, man kann sich dran gewöhnen, obwohl ich mit dem schwarzen Template keine Probleme hatte. ^^ Aber, alles gut.
    Die Zuwendung deinerseits zur Seriosität hin, seit geraumer Zeit als schleichenden Prozess hab ich natürlich auch bemerkt. Vor mittlerweile vielen Monaten wollte ich mal wieder dein Video auf YouTube ansehen, wo du für die Telekom Strom einspeisen wolltest, oder kochen mit Hack, oder der LIDL Hack. … Schade, so bedrohlich für dein Image fand ich die jetzt nicht. Aber du wirst schon die richtige Entscheidung getroffen haben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild

*