Experiment erfolgreich

Der Monat ist um, einen Monat lang sparsam leben hat gut funktioniert.
Als Limit setzte ich mir ja 320 € für den kompletten Monat, das Limit habe ich sogar noch ein wenig unterboten, insgesamt waren es dann doch nur 299 €, wobei davon 130,05 € eigentlich noch abgezogen werden müssten.
Weiterlesen

32C3 live stream – 32C3 Fahrplan

Wie jedes Jahr, werde ich auch dieses Jahr wieder am jährlichen „Chaos Communication Congress“ (32C3) teilnehmen.
Wer den 32C3 nicht kennt (gibts das eigentlich?), das ist der jährlicher Hacker Kongress, mit zahlreichen Vorträgen, die hauptsächlich im IT-Sicherheitsbereich angesiedelt sind … mit Workshops, ganz viel Nerds, Geeks und Techfreaks.
Die letzten Jahre verfolgte ich die Livestreams von zu Hause aus, dieses Jahr konnte ich meinen Arbytegeber überreden mir den Kongress zu sponsern (ich halte aber nicht nur Dankend die Hand auf, sondern werde mich da arbeitstechnisch gebührend revanchieren 😉 ).
Weiterlesen

Der Startschuss ist gefallen

Wie im letzten Beitrag berichtet, wird seit gestern ernst gemacht. Eigentlich wollte ich mit meinem Vorhaben keine Mitmenschen anstiften, weil ich im Umgang mit dem Geld eher ein persönliches Problem sehe.
Kollege Fanaticz hat sich die Sache auch überlegt und meinte, er zieht mit … und wie sich das für so Nerds gehört, braucht man dazu auch technisches Spielzeug, sonst macht das ganze ja schließlich keinen Sinn.
Er hat sich dann mal eben eine kleine Webanwendung aus dem Ärmel geschüttelt.
Wir battlen uns jetzt quasi – wer sparsamer lebt.
-> Fanaticz
-> me

Bin schon gespannt, mit welchen Lebensmitteln er die 30 Tage bestreiten wird :).

(Falls der Link auf meine Seite nicht geht, gebt dem DNS noch ein wenig Zeit).

Update: Ein Kollege vom Fanaticz hat ein kleines google docs spreadsheets online gestellt, Gerüchten zufolge sollen bereits die ersten Wetten laufen, wer am Monatsende weniger Geld verbraucht hat xD -> ***Link entfernt***
Es wird ein Update zu dem Dokument geben, was dann verlinkt wird …

So hier jetzt der Link zum Excel Dokument, das aktuell noch in Bearbeitung ist. Aus Datenschutzgründen musste ich den letzten Link entfernen und habe mal auf die Schnelle selbst was gebastelt.
-> Google spreadsheet

Sonntagsrätsel

Wie im letzten Beitrag versprochen, habe ich mir ein kleines Rätsel für euch überlegt.
Es wurde diesmal ein nicht technisches Rätsel, ich denke ich habe den Schwierigkeitsgrad nicht zu hoch aufgebaut.

An dieser Stelle nochmals Danke für die NAS Empfehlungen 🙂
Falls euch mein Rätsel zu schwer sein sollte, könnt Ihr es ja mal mit sowas hier versuchen *g.

Das Rätsel findet Ihr -> hier.

Achtung Spoiler:
Weiterlesen

NAS Empfehlung?


Da einige Technerds meinen Blog lesen, würde ich gerne mal die Frage nach einer NAS Empfehlung ins www werfen.
Ich bin auf der Suche nach einem zuverlässigem NAS, als Kapazität sollten min 2 * 2 TB zur Verfügung stehen, wobei die Platten im RAID1 stehen sollen.
Rechtetechnisch reicht es aus, wenn man unabhängige Benutzer mit getrennten Ordner erstellen kann, die Konfiguration sollte möglichst einfach im Browser geschehen.

Ich weiß, dass ein selbst gebastelter Linuxsever viel mehr Möglichkeiten und Performance bietet, in diesem Fall ist jedoch eine fertige „Easy to go Lösung“ gewünscht.

Hat Jemand von euch bereits Erfahrungen mit einem System sammeln können, dass die nötigen Spezifikationen erfüllt?
Wäre cool, wenn Ihr mich da unterstützen könntet, ich würde mir im Gegenzug mal wieder ein kleines Hackit ausdenken 🙂

Update: Vielen Dank für die zahlreichen Feedbacks über diesen Blog, den Social Media Plattformen und auch an die Leute, die mich direkt angesprochen haben.
Bei Synlogy sind sich wohl die Experten einig, weshalb es nun das DS215j mit 2 * WD30EFRX Red 3TB Platten wurde.
Ich selbst möchte mir zum Jahreswechsel auch ein System bauen, allerdings sind die Anforderungen etwas komplexer, weshalb ich mir einen Linuxserver basteln werde.
Wir versprochen werde ich mir wieder ein kleines Hackit für euch ausdenken.