TVSmiles im Test

Vor 2 Monaten in irgend einer Werbepause, lief eine Werbung der Android/Apple App TVSmiles.

„Werbung muss sich wieder lohnen“, ein Spruch der bei mir Gehör fand, schließlich opfere ich einen Großteil meiner Freizeit, um mich zumindest passiv und unterschwellig manipulieren zu lassen.

Also gleich mal im PlayStore gestöbert, App gefunden und installiert.

Als erstes fällt auf, dass sich die einmal gestartete App nicht mehr schließen lässt, ok wozu auch?

Schließlich hat das Handy nun einen Sinn und wird Dank TVSmilie App zu einem wertvollen Goldesel.

In der App gibt es 2 Möglichkeiten Punkte zu sammeln. Entweder lässt man sich seinen Wohnraum akustisch überwachen, damit im Fernsehen laufende Werbespots erkannt und „vergütet“ werden, oder man löst Rätselkarten, die zugegeben teilweise ganz unterhaltend sind.

Die Punkte können dann in Gutscheine eingelöst werden, für 300 Punkte gibt es einen 2 Euro Mc Donalds Gutschein, für 1500 einen 10 Euro Gutschein bei Amazon.

Zum MC geht man eh nicht, also einen starken Monat lang jeden Morgen Rätsel gelöst bis die 1500 Punkte voll waren.

Gutschein eingereicht und schwups wird die „eigens für so Dinge“ angelegte Email kontaktiert.

Sinngemäß: „Ja ne, Gutscheine können wir nur gegen Adressdaten versenden, geht leider nicht anders“.

Da mir da schon in den Sinn kam, einen Blogbeitrag über die App zu schreiben, bin ich bereitwillig dem Wunsch nachgekommen.

Eine Woche später bekomme ich dann doch tatsächlich eine Email.

Karim von TVSmiles schrieb:

Hallo,

vielen Dank für die Nutzung unserer TVSMILES App.
Wir gratulieren Dir zur Einlösung Deiner gesammelten Smiles im Prämienshop von TVSMILES und senden Dir hiermit Deine Prämie.
Du wurdest nach Deiner Adresse gefragt, dies ist ein technisch bedingter Umstand den wir bald ändern werden.
Du wirst keinerlei Post von uns erhalten. Wir hoffen, Du hast Verständnis dafür!
Bitte entschuldige auch die Verzögerung, es gab Lieferengpässe mit den Codes! Aber wie Du siehst, haben wir Dich nicht vergessen:)
Dein Gutschein zur Einlösung auf Amazon.de Dein Code lautet: CY6W-BW55Z7-WXRG

Den Gutschein hier auch mal unzensiert, wenn Ihr versucht den einzulösen, bekommt Ihr das selbe zu Gesicht wie ich.

Der Gutschein ist bereits eingelöst.

Weitere Versuche den Support zu erreichen, schlugen jedoch fehl. Nach der 3. Supportanfrage ereignete sich ein weiteres komisches Ereignis, dass „eigens für so Dinge“ angelegte Email Postfach musste einem Mailbombing standhalten – komische Zufälle gibt es.

Die App wurde schnell  wieder deinstalliert.

Wenn Ihr also Wohnraumüberwachung wollt, von einer App die sich nur per Taskkiller beenden lässt und versprochene Prämien euch nicht wirklich interessieren, greift zu – Ihr werdet euren Spaß haben 😀

Ein Gedanke zu „TVSmiles im Test

  1. Ditti

    Nur mal ganz kurz Feedback von meiner Seite: habe die App ca. einen Monat lang immer mal wieder mithören lassen und bin so auf 1400 Punkte für einen 10€-Gutschein gekommen, den ich problemlos einlösen konnte. Als Abzocke würde ich die App also nicht unbedingt abstempeln. 😉

    hoohead: Der Beitrag bezog sich natürlich auf meine persönlichen Erfahrungen und sollte keinesfalls eine Wertung für Dich „Ditti“ darstellen.
    Mir geht es übrigens in meinem Beitrag nicht um den Gutschein. Stammleser wissen, dass ich so Geschenke dann über meinen Blog weiter verschenke, indem ich ein Rätsel etc. online stelle.
    Ich wollte wissen, was hinter so einer App steckt die es bis ins Fernsehen schafft, mir einen persönlichen Eindruck machen und meine Erfahrungen in einem Blogbeitrag niederschreiben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild

*